Mobile friendly Website - mit Google ist nicht zu spassen

Roger Meili on 15.05.15 18:23
Roger Meili
Verbreite Gutes!

Wenn du bis jetzt geglaubt hast, dass es sich beim Getöse um den Google Algorithmuswechsel , um einen schlechten Marketing-Gag gehandelt hat, dann muss ich dich leider enttäuschen. Ich zeige dir hier das konkrete Beispiel meiner Website, die gemäss Google als „mobile friendly“ eingestuft wird. 

Mobilegeddon für mehr Erfolg im SEO



 

Genau am 21. April 2015 rutscht meine Website im globalen Alexa-Ranking vom Platz 24’627'304 auf den Platz 6’570'872. Nicht schlecht diese Performance. Mich jedenfalls freut es extrem. Das ist genau der Grund, weshalb du dich nun schleunigst auf die Socken machen solltest, damit auch deine Website „mobile friendly“ wird.

Der Grund ist ganz einfach zu erklären. Das Ziel jeder Suchmaschine ist es dem Suchenden ein möglichst optimales Sucherlebnis zu bieten. Da alleine in der Schweiz über 4 Mio. Personen mit Smartphones unterwegs sind und immer mehr Zeit damit im Internet verbringen, ist es klar, dass die Darstellung der Inhalte auf die entsprechende Bildschirmgrösse angepasst sein muss, damit das Surfen auch wirklich Spass macht. Damit das so ist, muss die Website im Responsive Design erstellt worden sein.

Wenn du dir Gedanken machst deine Website auf „mobile friendly“ zu schalten und dabei auch noch das Ziel verfolgst mit deiner Homepage Leads zu gewinnen und letztlich mehr zu verkaufen, dann solltest du dir jetzt unser kostenloses eBook „In 7 Schritten zu mehr Kunden“ herunter laden. Du wirst es nicht bereuen – versprochen! 


 

 E-Book herunterladen


 

Besuchen Sie die Pearl Technology Webseite