​​Die unterschätzte Power von LinkedIn: 7 wissenswerte Features

Fabian Graf on 14.03.19 10:15
Fabian Graf

 Neue LinkedIn Features 2019

LinkedIn zählt mit seinen rund 500 Mio. Mitgliedern weltweit zu den beliebtesten Online-Businessnetzwerken. Durch dessen Popularität besitzen zwar viele einen Account, nutzen aber noch nicht das volle Potenzial dieser Plattform. Schade eigentlich, denn LinkedIn ist ein ziemlich mächtiges Werkzeug, vor  allem dann, wenn man sich die etwas versteckten Features anschaut, welchen nicht annähernd so viel Aufmerksamkeit geschenkt wird, wie sie verdienen.

LinkedIn wurde 2003 in den USA gegründet und dient in erster Linie dem professionellen Austausch zwischen Berufskollegen, potenziellen Kunden, Businesspartnern oder Angestellten und dem Aufbau eines karriere- und businessfördernden Netzwerks. Der mit Abstand grösste Anteil der Nutzer kommt aus den USA (157 Millionen), in der DACH-Region sind es rund 12 Millionen Nutzer. Egal ob Sie bereits ein fleissiger LinkedIn-Nutzer sind oder die Plattform erst gerade für sich entdeckt haben – unter den folgenden sieben LinkedIn Features entdeckt jeder etwas Neues, das er für sich ausprobieren kann.

1. LinkedIn-Video

tools

(Quelle: LinkedIn)

Video zählt aktuell zu den beliebtesten Content-Formaten. Seit der Einführung von LinkedIn-Video im Sommer 2017 bietet die Plattform Usern die Möglichkeit, sich auf neue und kreative Weise mit der Community zu verbinden, Projekte, Wissen, Ideen und Strategien auszutauschen oder Veranstaltungen zu organisieren. Dazugekommen sind mittlerweile zwei weitere Möglichkeiten zur Optimierung von LinkedIn-Videos:

Einerseits sind dies Aufkleber, welche zum Teilen von Alltagsmomenten dienen. User können ihren Arbeitskollegen einen "Work High Five" geben, mit "Side Hustle" Ideen zu leidenschaftlichen Projekten austauschen oder das Neueste mit dem "On the Air" Aufkleber teilen.
 
Andererseits sind es Textstile zum Hinzufügen von Kontexten oder Untertiteln, damit die Community weiss, was im Video passiert, auch wenn der Sound ausgeschaltet ist.

Gemäss einer Studie von Wyzowl liegt die Zahl der Vermarkter, die Videoinhalte auf LinkedIn teilen, aktuell bei rund 38% - und soll im Verlauf des Jahres auf 55% steigen. Zudem wird die Akzeptanz von interaktiven Videos von derzeit einem von fünf Vermarktern auf fast einen von drei steigen.

 

Community-Aufbau und Leadgenerierung via LinkedIn ein Thema? Dann laden Sie unseren kostenlosen Social Selling Guide herunter!

 

2. LinkedIn Voice Messages

record

(Quelle: LinkedIn)

Wussten Sie, dass LinkedIn Sprachnachrichten hat? Unnötige Ergänzung oder nützliche Funktion zur Beziehungspflege? Wir sind eher zweiter Meinung. Erstens ist Sprechen schneller als Tippen, zweitens ist eine Sprachnachricht viel persönlicher und authentischer, da sicher kein Messaging-Bot dahinter steckt und drittens kann das Hinterlassen einer Sprachnachricht für einen Empfänger oft besser sein als das Anrufen, da er zuhören und antworten kann, wenn er einen freien Moment hat. 

3. LinkedIn QR-Code

panel

(Quelle: LinkedIn)

Mit dem LinkedIn QR-Code können Sie auf einfache Weise das Profil eines potenziellen Kontaktes finden und sich mit ihm verbinden. Öffnen Sie dazu einfach die LinkedIn-App und scannen Sie den QR-Code des Gegenübers, um eine Verbindung herzustellen und in Kontakt zu bleiben. Gerade an Messen oder Events, an denen oft neue Kontakte geknüpft werden, ist die digitale Visitenkarte so viel bequemer als das mühsame Buchstabieren des Namens oder das Eintippen eines Kontaktes ins Mobiltelefon. Ausserdem können Sie den QR-Code beispielsweise auf Broschüren und Veranstaltungsmaterialien, auf Ihrer Website, auf Schlüsselbändern, in Ihrer E-Mail-Signatur oder direkt in Ihrem Lebenslauf einbetten.

4.“Find Nearby” Feature

Dieses Feature erlaubt es, sich schneller mit Personen zu vernetzen, welche sich in unmittelbarer Nähe von Ihnen befinden. Gerade als Veranstalter oder Moderator können Sie das Publikum bitten, dieses Feature während des Anlasses einzuschalten, um schneller mit anderen Teilnehmern zu kommunizieren. Als Sprecher können Sie Ihr Publikum bitten, dieses Feature einzuschalten und sich sofort mit Ihnen zu verbinden. Klicken Sie dazu in der Mobile-Version auf der LinkedIn Startseite auf das Connect-Icon links unten auf der Navigationsleiste und dann auf "Find nearby" bzw. "In der Nähe". Nach dem Einschalten von Bluetooth können Sie alle Personen in Ihrer unmittelbaren Umgebung sehen, welche dieses Feature ebenfalls aktiviert haben. 

5. Das Potenzial von LinkedIn-Empfehlungen

Es mag zwar im ersten Moment etwas banal klingen, aber Empfehlungen auf seinem LinkedIn-Profil zu haben, bringt viele Vorteile mit sich:

  1. Der Algorithmus von LinkedIn zieht es vor, Menschen mit sozialem Nachweis hinter ihrer Arbeit zuerst anzuzeigen. Wenn Sie also in den Suchergebnissen von LinkedIn erscheinen möchten, sollten Sie sich darauf konzentrieren, mindestens ein paar Empfehlungen einzuholen.
  2. Empfehlungen fallen in Ihrem LinkedIn-Profil vor allem durch ihre Textlänge auf. Der Unterschied zu anderen Teilen Ihres Profils, welche Text enthalten, wird noch deutlicher, wenn Sie Ihr Profil auf dem Handy betrachten. Vom visuellen Standpunkt aus gesehen, wird dieser Teil Ihres Profils von den Leuten genauer betrachtet.
  3. Testimonials funktionieren deshalb so gut, weil wir Menschen lieber mit anderen Menschen als mit Maschinen interagieren wollen. Wir vertrauen Empfehlungen von Kunden und Arbeitskollegen, da diese authentisch und legitim erscheinen.

Pro-Tipp: Da der Empfehlungs-Teil bei LinkedIn relativ weit unten erscheint und die wenigsten Ihr Profil bis am Schluss durchschauen werden, empfiehlt es sich, Empfehlungen oder Testimonials weiter oben einzubauen z.B. direkt in der Zusammenfassung in Textform oder als Bild. 

6. LinkedIn Sales Navigator

image-4

Das Tool unterstützt Unternehmen bei der gezielten Identifikation von Leads und bei der Ansprache potenzieller Kunden. Dies, da der Sales Navigator viele Informationen rund um deren öffentliches Profil und deren Aktivitäten anzeigt, wie z.B., ob der Vertriebsmitarbeiter bereits mit Kollegen des Leads vernetzt ist oder wie sich Aktivitäten und Interessen des Leads in Echtzeit verändern. Solche Einblicke erleichtern die Ansprache sowie die Bereitstellung massgeschneiderter Informationen und Angebote und erhöhen somit die Erfolgsaussichten.

Das Potenzial von Social Selling ist riesig, allein die Position des Angesprochenen zu kennen, verbessert den Eindruck bei einer Ansprache um 64%. Zudem haben bestehende Nutzer von Sales Navigator eine 7x grössere Pipeline an potenziellen Käufern und 11x höhere Umsätze als Vertriebsexperten, die nur LinkedIn nutzen.

7. LinkedIn Pages

LinkedIn Pages ist die nächste Generation von LinkedIn Company Pages. Die Seiten sollen es Marken, Institutionen und Organisationen erleichtern, konstruktive Gespräche mit der LinkedIn-Community zu führen. Mit LinkedIn Pages wird es für Community Manager einfacher, die tägliche Interaktion mit ihrer Community zu fördern. Administratoren können Updates veröffentlichen und auf Kommentare reagieren, unterwegs von der LinkedIn Mobile App für iOS und Android aus. Mit den Content Suggestions werden Themen und Inhalte, die bei Ihrer Zielgruppe im Trend liegen, aufbereitet. So können Administratoren schneller herausfinden, welche Inhalte für ihre Community einen Mehrwert darstellen und dementsprechend Inhalte kuratieren und erstellen. 

Auch wenn Sie noch nicht alle diese Features verwenden - LinkedIn bietet ein enormes Potenzial, das Sie für Ihre Business-Zwecke nutzen können. Als erstes geht es darum, ein für Ihr Unternehmen zielgruppenspezifisches Netzwerk aufzubauen und dieses mit wertvollen Inhalten zu versorgen. Wie das geht, erfahren Sie in unserem ultimativen Social Selling Guide.
 

Social Selling Cover

 

E-Book herunterladen "Social Selling Guide"

 

 

 

 

 

 

 

Besuchen Sie die Pearl Technology Webseite